Funktionsweise

Der Ionisator wird am Ausgang der Kaltwasserleitung angeschlossen (die Installation dauert nur Minuten). Das Wasser durchläuft den Mehrstufenfilter zur Entfernung von Verunreinigungen wie z.B. Chlor.

Danach erfolgt ein Zusatz von (Okinawa-Korallen-) Kalzium, ein sehr wichtiges Mineral sowohl für den Knochenaufbau und auch als Regulator des Elektrolythaushaltes. Das gefilterte Wasser gelangt über leistungsfähige, mit Platin beschichtete Titanelektroden in die Ionisierungs-Kammer. Dort wird die Elektrolyse durchgeführt, d.h. Wasser wird ionisiert und in je einen sauren und alkalischen Anteil getrennt.

Für eine ausführliche Beschreibung des eingesetzten Verfahrens, lesen Sie mehr zur Redox-Technologie:

Guter Geschmack

Ionisiertes Wasser ist vom Körper leicht absorbierbar aufgrund einer Molekül-Cluster-Restrukturierung. Was Sie schmecken werden, ist eine weiche, leicht trinkbare Flüssigkeit aus Wasser- und Sauerstoff mit alkalischen Mineral-Ionen.

Vertrauen Sie Ihrem Geschmack! Probieren Sie es selbst und überprüfen Sie sinngemäß den Satz von Dr. Fereydoon Batmanghelidj: "Sie sind nicht krank, Sie sind durstig!"

Lesen Sie auchhäufige Fragen und Antworten

5 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge
Artikel vergleichen (0)

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.